Windbergschule Freiensteinau Grundschule im Blauen Eck
Windbergschule Freiensteinau                            Grundschule im Blauen Eck

Hier finden Sie uns

Windbergschule Freiensteinau
Am Sonnenhügel 10
36399 Freiensteinau 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an: +49 6666 919080 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten im Sekretariat

Montag:  10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

 

Donnerstag:

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Aktuelles in Kürze

WILLKOMMEN ZURÜCK!!!

 

 

Hier geht`s zur Einschulung:

        Betreuung

Montag bis Freitag, nähere Infos

              Hier

 

Neuigkeiten rund um die Windbergschule

Am Anfang des neuen Schuljahres lohnt sich ein Blick in das Archiv.

Wir begrüßen unsere neuen Schulkinder!!!

31.08. 2021      Einschulungsfeier in der Turnhalle

 

Für 17 ehemalige Kindergartenkinder war es ein aufregender Tag: Sie feierten ihren ersten Schultag an der Windbergschule.

In der festlich geschmückten Sporthalle fanden sie sich mit ihren Familien ein, um im Gottesdienst ihre Schulzeit mit Gottes Segen zu beginnen. Der Gottesdienst wurde musikalisch umrahmt von einer kleinen Gruppe der Vulkansingers - herzlichen Dank dafür!

Unsere neue Schulleiterin Frau Röll-Grätz begrüßte die Schulanfänger und auch Freiensteinaus Bürgermeister Sascha Spielberger fand sich ein, um den Kindern einen guten Start für ihren neuen Lebensabschnitt zu wünschen. Mit Hilfe von Kindergartenleiterin Siglinde Muth wurden anschließend Holzherzen mit den Namen der Kinder an die Erstklässler und Erstklässlerinnen verteilt.

Mit viel Schwung gestalteten die Kinder aus der zweiten Klasse einen Begrüßungstanz, bei dem auch alle Eltern und Kinder mitmachen konnten.

Dann begann der " Ernst des Lebens ": Mit ihrer Lehrerin Frau Tietze erlebten die Kinder ihre erste Schulstunde im Klassenraum. Aber danach kam dann das Schönste: In der Sporthalle fand jedes Kind seine liebevoll gestaltete Schultüte, in der sich sicherlich viele schöne und leckere Dinge befanden.

Vielen Dank sei an dieser Stelle allen Beteiligten und Helfern gesagt, die geholfen haben, diesen Tag zu einem schönen Erlebnis werden zu lassen!

 

Schulanfangsgottesdienst in der Freiensteinauer Kirche

 

Auch die Zweit-, Dritt-, und Viertklässler begannen das neue Schuljahr unter Gottes Segen. Dazu liefen sie von der Windbergschule zur Freiensteinauer Kirche. Dort angekommen, wurden sie vom Geläut der Glocken, Frau Pfarrerin Wiemer und dem schönen Orgelspiel begrüßt. Der Gottesdienst wurde von allen Klassen mitgestaltet; so wurden schön gemalte Bilder zu einem Begrüßungslied gezeigt, ein Freundschaftsgedicht vorgetragen, ein Tanz vorgeführt und ein Gebet für alle Schulkinder gesprochen.

Frau Wiemer erzählte in einer Geschichte, wie wichtig Bücher und Geschichten im und für das Leben sein können.

Begrüßung der neuen Schulleiterin Frau Röll-Grätz

 

Im Rahmen der Schuljahres-Anfangskonferenz begrüßte das Kollegium ihre neue Schulleiterin Silvia Röll-Grätz an der Windgergschule.

Personalrätin Beate Schultheis überreichte Frau Röll-Grätz einen Blumenstrauß sowie Brot und Salz, da nun die Windbergschule ihr neues schulisches Zuhause sein wird, das sie zusammen mit dem Schulteam gestalten wird.

Wir wünschen unserer Schulleiterin einen schönen Start an der Windbergschule und gutes Gelingen bei allen gemeinsamen Projekten für unsere Schule!!

Erneuerung des Teilzertifikates Bewegung

Am 01.Juli 2021 konnte die Windbergschule das Teilzertifikat Wahrnehmung und Bewegung, welches die Schule vor einigen Jahren im Rahmen des hessenweiten Projektes „Schule und Gesundheit“ erworben hatte, rezertifizieren.

Die guten Bedingungen wie das weitläufige Gelände, die Dreifelderhalle sowie die Unterstützung durch den Förderverein der Windbergschule sollen nun genutzt werden, um weitere Ziele zur Förderung von Wahrnehmung und Bewegung umzusetzen.

So ist geplant, ab dem Schuljahr 2020/2021 die Spielekisten in den Klassen erneuert werden.

Es wird angestrebt, die Sportstundenzahl, die durch den Sportlehrer erteilt wird, zu erhöhen.

Ebenso könnte Sportförderunterricht angeboten werden.

Der Musikunterricht soll in den Klassen 3 und 4 als bewegter Unterricht möglichst zweistündig pro Woche erteilt werden.

Das Teilzertifikat Wahrnehmung und Bewegung wurde durch den Schulsportkoordinator Christoph Mogel überreicht und von Christiane Hoormann (Schulleiterin) und Anja Tietze (Schulsportleiterin) entgegengenommen.

Adventszeit an der Windbergschule

Weihnachtsstimmung verbreitet auch in diesem Jahr ein bunt geschmückter Weihnachtsbaum in unserem Pausenflur. Danke an Familie Schenk für ihre Spende!

 

 

Päckchen und Decken für Kinder in Osteuropa

Auch in diesem Jahr fand an unserer Schule wieder eine Weihnachtspackaktion statt, durch die der Verein „Das kunterbunte Kinderzelt“ unterstützt wird.

Vielen Dank an alle Familien, die mit ihrer Spende geholfen haben!

 

 

Sammlung für unser Patenkind Amina

In diesem Jahr haben wir 252 € bei unseren Sammlungen in den Klassen  eingenommen und an die Organisation „Plan International“ überwiesen, die unserem Patenkind in Tansania zugutekommen. Herzlichen Dank für diese großartige Unterstützung!!

Spendenaktion in Advent – Grundschulkinder spenden für Circus Salto

 

Schon seit ungefähr sechs Monaten sitzt der Circus Salto in Hauswurz fest, denn wegen den Corona-Beschränkungen können keine Zirkusvorführungen stattfinden. Dadurch fehlen die Einnahmen. Geld, das dringend benötigt wird, um die Tiere zu versorgen, aber auch für den Lebensunterhalt der Artisten.

Da die Kinder der Windbergschule ein großes Herz für Tiere und für ihre Mitmenschen haben, beteiligten sie sich gerne und sehr großzügig an einer Spendenaktion für den Circus Salto.

Insgesamt sind 313,84 Euro zusammengekommen. Ein toller Erfolg!

Johann Wilhelm aus der Klasse 1b hat am Sonntag zusammen mit Frau Wilhelm und Frau Schad das Spendentütchen in Hauswurz im Zirkus vorbeigebracht. Die Freude darüber war groß. Als Dankeschön durften die Zirkustiere besichtigt und gestreichelt werden: Kamele, Zebras, Lamas, Ponys und Pferde. Wer die Tiere einmal selbst kennenlernen und streicheln möchte, ist herzlich eingeladen. Die Zirkusfamilie und die Tiere freuen sich über Besucher.

 

 

 

Neue Spielgeräte auf unserem Schulhof

 

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres konnten unsere Schulkinder die neuen Spielgeräte nutzen. Auf einer großen Fläche gibt es nun viele Bewegungsmöglichkeiten zum Klettern, Hangeln, Wippen und Balancieren. Nicht nur in den Pausen, auch in Sportstunden und am Nachmittag werden die neuen Geräte gerne genutzt.

Ermöglicht wurde diese tolle Angebot durch die Mitarbeit und den Einsatz vieler Personen. Die Planungen begannen schon im vergangenen Jahr von Frau Techert und dem Förderkreis. Dieser übernahm auch den Großteil der Kosten. Auch der Kreis beteiligte sich an den Materialkosten. Die Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde waren in den Sommerferien mit dem Abbau des alten Klettergerüsts und den Vorbereitungen für den Aufbau der neuen Geräte einige Tage im Einsatz. Den Aufbau der Spielgeräte übernahmen die Eltern unserer Schulkinder. An mehreren Tagen arbeiteten sie viele Stunden ehrenamtlich. Herr Seipel vom Förderkreis organisierte die Einsätze und war Ansprechpartner für alle Beteiligten während dieser Gemeinschaftsaktion.

Vielen,vielen Dank an ihn und alle anderen tatkräftigen Helfer!!

 

Wir begrüßen unsere neuen Erstklässler

 

Die Einschulung unserer neuen Schulkinder fand in diesem Jahr coronabedingt an zwei Tagen statt.

Am 18.08. 2020 wurden die Kinder der Klasse 1a eingeschult und am 19.08. 2020 war der erste Schultag für die Kinder der Klasse 1b. Die Klassenlehrerinnen der ersten Klassen sind Frau Schultheis und Frau Winterholler.

In der Turnhalle begann die - besonders für die Eltern bewegende - Einschulungsfeier mit einem Gottesdienst, der von Frau Wiemer und einer Abordnung der Vulkansingers gestaltet wurde. Alle Kinder bekamen von Frau Wiemer den Segen Gottes für den neuen Lebensabschnitt zugesprochen.

Konrektorin Christiane Hoormann begrüßte im Anschluss daran die Kinder in der Schule, die ja schon von den Eltern der Erstklässler oder deren Geschwistern besucht wurde.

Herr Koch verteilte als Gemeindevertreter Holzherzen mit den Namen der Kinder und zeigte so, dass die Kinder der Gemeinde Freiensteinau wichtig sind.

Für eine Tanzeinlage, bei der alle Erstklässler mitmachen durften, sorgte die Klasse 2. Diese haben auch schöne Glückssteine für die Schulanfänger gestaltet.

Jetzt war es Zeit für die erste Schulstunde mit den Klassenlehrerinnen im Klassenraum.

Nach so viel Anstrengung konnten sich danach die Kinder ihre Schultüte unter dem Schultütenbaum suchen und voller Stolz sich  für ein Familienfoto aufstellen.

Einschulung am 18.08. 2020

Einschulung am 19.08. 2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Windbergschule Freiensteinau